Print

Um den Chip ESP8266 zu programmieren, muß man wissen, welche Pins für welche Operationen geeignet sind. Alle folgenden Ausführungen beziehen sich auf das Adafruit-HUZZAH-Modul.

 

Adafruit HUZZAH ESP8266

Adafruit HUZZAH Modul

Quelle: Adafruit

 

Pinbelegung

Pin DIN DOUT PU PD AIN PWM Interrupt Sonderfunktion ADA
A - - - - X ? ? A0, max. 1,0V am Eingang X
#0 X X - - C/R/F Rote LED, Taster für Bootloader X
#1 X X X C/R/F  
#2 X X X C/R/F Pullup 1kOhm, bei Boot = '1' X
#3 X X X C/R/F   -
#4 X X X C/R/F SDA (I2C) X
#5 X X X C/R/F SCL (I2C) X
#6 X X X C/R/F Nicht verwenden (Flash) -
#7 X X X C/R/F Nicht verwenden (Flash) -
#8 X X X C/R/F Nicht verwenden (Flash) -
#9 X X X C/R/F Nicht verwenden (Flash) -
#10 X X X C/R/F Nicht verwenden (Flash) -
#11 X X X C/R/F Nicht verwenden (Flash) -
#12 X X X C/R/F MISO (SPI) X
#13 X X X C/R/F MOSI (SPI), RxD0 mapped X
#14 X X X C/R/F SCK (SPI), TxD0 mapped X
#15 X X X C/R/F SS (SPI), Pulldown 1kOhm, bei Boot='0' X
#16 X X X - für Wakeup vom Deep Sleep -> RST X
RX - - - - - - - RxD0, 5V-kompatibel X
TX - - - - - - - TxD0, nur 3,3V X
V+ - - - - - - - Eingang FTDI: 3,4-16V X
VBat - - - - - - - Eingang Batterie: 3,4-16V X
GND - - - - - - - Masse X
3V - - - - - - - 3,3V-Ausgang HUZZAH, etwa 250mA  X
LDO - - - - - - - Enable-Pin für Spannungsregler (1=On) X
EN - - - - - - - CH_PD, soll '1' sein ('0'=Reset) X
RST - - - - - - - Reset, 5V-kompatibel, Taster X
Legende: 
 X vorhanden
 - nicht vorhanden
C/R/F Interrupt-fähiger Eingang: C=Change, R=Rising, F=Falling
 PU Pullup-Widerstand programmierbar
 PD Pulldown-Widerstand programmierbar
 ADA Adafruit HUZZAH
 OLI Olimex MOD-WIFI-ESP8266-DEV
Text Nicht verwenden, wird beim Boot benötigt!

Achtung: max. 12mA Ausgangsstrom pro GPIO-Pin erlaubt!

Nach dem Einschalten sind alle GPIO-Pins als Eingänge geschaltet.

Auf dem MOD-WIFI-ESP8266-DEV von Olimex gibt es keinen Spannungsregler - hier muß man 3,3V von außen zuführen (Pin 3V)!

 

Links

http://arduino.esp8266.com/versions/1.6.5-988-gfd1d9da/doc/reference.html