Drucken

Der FBH-Controller wurde mit folgenden SW-Paketen für den Raspberry Pi erstellt:

 

Hardware vorbereiten

Für die Hardware existieren bereits Anleitungen auf meiner Website, welche in der hier gezeigten Reihenfolge ausgeführt werden müssen:

Benötigte Hardware

Kühlkörper für den Raspberry Pi

 

Betriebssystem und Zusatzpakete vorbereiten

Für die Software existieren bereits Anleitungen, welche in der hier gezeigten Reihenfolge ausgeführt werden müssen:

Wheezy-Image auf SD-Karte kopieren

Erste Inbetriebnahme und Konfiguration

Terminalemulation am Windows-PC

Ein- und Ausschalten des Pi

RAM-Disk auf Raspberry Pi einrichten

GPIO am Raspberry Pi verwenden

1Wire mit Temperatursensor DS18B20 verwenden

Raspberry Webserver mit Lighttp, PHP5, VSFTPD und SQLite3

Bei der Installation des Webservers wird die Installation von SQLite3 nicht benötigt und kann weggelassen werden.

 

Zusätzliche Admin-Tätigkeiten

Damit die Skripte richtig funktionieren und der User 'www-data' FTP-Uploads nach /usr vornehmen darf, müssen 'pi' und 'www-data' in die Gruppe 'root' aufgenommen werden.

User 'pi' in Root-Gruppe aufnehmen:

sudo usermod -a -G root pi

User 'www-data' in Root-Gruppe aufnehmen:

sudo usermod -a -G root www-data

Dies ist zwar aus Sicherheitgründen gefährlich, da der Controller aber nicht übers Internet erreichbar ist, gehe ich diese Gefahr ein.

 

Modification Lightpd

Um die Konfigurationsdateien 'fbf.xml' von SD-Card bzw. RAM-Disk herunterladen zu können benötigt man eine Zusatzkonfiguration, weil die Verzeichnisse außerhalb der Webroot liegen:

SSH starten und als Benutzer 'pi' anmelden

cd /etc/lighttpd
sudo nano lighttpd.conf

und hier die Ergänzungen machen:

server.modules = (
 "mod_access",
 "mod_alias",
 "mod_compress",
 "mod_fastcgi",
 "mod_redirect",
 "mod_alias",
# "mod_rewrite" )
server.document-root = "/var/www"
server.upload-dirs = ( "/var/cache/lighttpd/uploads" )
server.errorlog = "/var/log/lighttpd/error.log"
server.pid-file = "/var/run/lighttpd.pid"
server.username = "www-data"
server.groupname = "www-data"
server.port = 80
alias.url = ( "/SD/" => "/usr/share/fbh/" )
alias.url += ( "/RAM/" => "/mnt/RAMDisk/" )

Speichern der Datei und Neustarten des Webservers:

sudo service lighttpd restart

 

Weitere Infos im Web

http://wiki.ubuntuusers.de/RAM-Disk_erstellen Methode 2 oder 3.

http://raspberrypi.stackexchange.com/questions/4276/how-can-i-increase-the-size-of-the-ram-disk

https://securfox.wordpress.com/2009/03/14/how-to-create-a-ram-disk/

http://www.domoticz.com/wiki/Setting_up_a_RAM_drive_on_Raspberry_Pi  Beste Anleitung!