Drucken

Der im MultiSwitch verbaute WLAN-Chip ESP8266 mit RISC-Prozessor erleichtert Programmierung und Betrieb und ist zudem klein und preisgünstig. Im Folgenden werden die Systemarchitektur und Funktionen beschrieben.

 

Systemarchitektur

Im Haus gibt es unzählige Schaltaufgaben, welche automatisiert werden können:

Diese Liste läßt sich beliebig erweitern. Oftmals beginnt man mit einem per Fernbedienung schaltbaren Steckdosenset aus dem Baumarkt. Dieses läßt sich aber schlecht in eine Hausautomation einbinden (unbekannte Funkprotokolle). 

Wer seine Schalter gerne selbst baut, kann den MultiSwitch verwenden. Er besitzt 5 Leistungsausgänge, an welche externe Relais oder Solid-State-Relais angeschlossen werden:

MultiSwitch

Der MultiSwitch kommuniziert per WLAN mit dem HomeAutomation Server. Der DSL-Router dient hier nur der Umwandlung von WLAN nach LAN. Es reicht auch ein Access Point aus. Im LAN muß DHCP zur Vergabe von IP-Adressen eingeschaltet sein. Die Schaltbefehle erfolgen wieder über die OpenHAB-Oberfläche und werden per WLAN an die ESP8266 übertragen. Vorteile:

Nachteilig ist, dass man bei den Relais mit 230V-Netzspannung arbeiten muß!

 

Funktionen

Der MultiSwitch soll folgende Funktionen bieten: