Drucken

Die heute verbauten Wasserzähler der lokalen Stadtwerke besitzen keinen Computerausgang. Der Zähler darf nicht manipuliert werden. Meine Versuche, den Zählerstand per Relexlichtschranke zu erfassen, waren nicht sehr erfolgreich. Die spiegelnde Glasscheibe und die Sensorausrichtung bereiteten große Schwierigkeiten. Deshalb entschloß ich mich, einen zusätzlichen Wasserzähler einbauen zu lassen (hinter dem Zähler der Stadtwerke).

Ein Kaltwasserzähler mit Impulsausgang kann über Ebay bezogen werden.

Wasserzähler mit Impulsausgang

 

 

Der von SPEWA gelieferte Zähler hat einen Reedkontaktausgang, der am QuadCounter angeschlossen wird. Pro Liter Durchfluß wird ein Impuls erzeugt. Dies ist bei meinem monatlichen Verbrauch von 11-15m³ ausreichend.

Zählerdaten:

Einstrahl-Wasserzähler Fa. Metherm
Typ  ETKI LZ Kaltwasser QN2,5/DN20
mit Impulsausgang 1 Impuls/Liter
Baulänge 130mm, R3/4" / G1"

www.metherm.de

Installationsstrang mit Zähler der Stadtwerke

 

 

Links im Bild ist der Wasserzähler der Stadtwerke zu sehen. Er verbleibt unverändert im Anschlußstrang. Rechts neben dem Wasserfilter soll der neue, private Wasserzähler von SPEWA eingebaut werden. An Stelle des grauen Kunststoff-/Alurohres werden Pressfittings gesetzt und der neue Zähler eingesetzt.

Zähler im Kaltwasserstrang

 

 

 

So sieht die fertiggestellte Einheit aus. Der Impulsgeber des Zählers ist bereits mit dem Arduino verbunden.

Absperrhahn links

 

 

 

 

Hier der linksseitige Absperrhahn mit Ablaufventil.

Absperrhahn rechts

 

 

 

Auf der rechten Seite ist ebenfalls ein Absperrhahn eingebaut worden. Durch die beiden Hähne ist ein Zählerwechsel eine Sache von Minuten. Die Pressstellen auf der Alu-Manschette sind gut zu erkennen.

Zähler

 

 

 

 

Und der Zähler läuft! Jetzt können endlich alle Verbrauchswerte erfasst werden.

Pulses Water Meter

 

 

 

 

Der Zählerausgang (Reed-Kontakt) liefert Impulse mit einer Breite von 2,5 Sekunden bei durchschnittlichem Wasserverbrauch.