Drucken

Um Schaltpläne und ein Leiterplattenlayout zu erzeugen benötigt man ein spezielles Programm. Im Markt weit verbreitet sind Eagle und Target. Für den Hobbybereich gibt es meist Versionen mit eingeschränkter Platinengröße oder Pinanzahl. Nach einiger Such bin ich auf eine Lösung gestoßen, die ideal für mich geeignet ist.

Die Firmen Conrad, Friedrich und PCBPool bieten eine Vollversion von Target3001 an (Wert etwa 1400.-€), welche nichts kostet. Allerdings können und dürfen Leiterplatten, welche mit dieser Version gefertigt werden, nur bei PCBPool gefertigt werden. Ich habe mich für diese Variante entschieden. Meine ersten beiden Leiterplatten wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit hersgestellt. Per Mail wurde man über jeden Fertigungsschritt informiert und konnte sich die Bilder auf der Website ansehen. Bei jedem Auftrag bekommt man die Ansprechpartner genannt (mit Bilde). PCBPool hat mir zwei Bestellungen zu einer einzigen zusammengefasst und mir damit echt Geld gespart. Kann ich nur empfehlen!

Die Einarbeitung in Target hat mich zwei bis drei Tage gekostet. Dank eines Wiki ist zu jedem Thema eine Anleitung zu finden. Es gibt auch sehr schöne Videos, die an das Thema heranführen.

Website Leiterplattenservice mit Download der Conrad-Edition von Target3001! http://www.leiterplattenservice.com/
Homepage Target3001 des Ingenieurbüros Friedrich http://server.ibfriedrich.com/wiki/ibfwikide/index.php?title=Hauptseite
Schnelleinstieg in Target3001! mit Videos http://server.ibfriedrich.com/wiki/ibfwikide/index.php?title=Schnelleinstieg
Target3001! Wiki http://server.ibfriedrich.com/wiki/ibfwikide/index.php?title=Wiki